Project Description

Details:

  • Ich bin beidseitig implantiert.

  • Früher versuchte ich mit herkömmlichen Hörgeräten zurechtzukommen.

  • Mein Sprachverständnis verbesserte sich enorm durch meine CIs.

  • So wurde mir auch mein Medizinstudium ermöglicht.

Bernhard

Mein Name ist Bernhard, ich wohne in Innsbruck und bin beidseitig implantiert. Meine Eltern erhielten die Diagnose Hörverlust, als ich wenige Monate alt war. Daraufhin trug ich bis zu meinem 13. Lebensjahr herkömmliche Hörgeräte, später nur noch auf der rechten Seite, da ich links nicht mehr von dem Hörgerät profitierte. Das reichte für mein vertrautes Umfeld zu Hause und in der Schule. Als ich zu studieren begann, wuchs jedoch der Anspruch an das Gehör und ich ließ mich im 23. Lebensjahr auf der linken Seite, auf der ich seit etwa 10 Jahren nichts gehört hatte, implantieren. Das Ergebnis überzeugte mich so, dass ich im 25. Lebensjahr auch die rechte Seite implantieren ließ.

Nach meiner Implantation war es mir möglich, alle Töne zu hören, wie zum Beispiel das Zwitschern von Vögeln oder das Klimpern von Schlüsseln. Ich habe ein exzellentes Sprachverständnis in einer ruhigen Umgebung, auch im TV und Radio ist mein Sprachverständnis deutlich besser geworden. Unterhaltungen, wie aktuell in der Pandemie mit Mund-Nasen-Schutz, wären mit herkömmlichen Hörgeräten unmöglich gewesen. Deshalb empfehle ich allen Eltern, ihre Kinder so früh wie möglich implantieren zu lassen, denn eine funktionierende Kommunikation ist eine Basis, auf der das gesamte soziale Konstrukt aufbaut.

Jetzt kontaktieren

Mein wichtigster Tipp

So rasch wie möglich implantieren lassen, um am meisten zu profitieren.

Bernhard kontaktieren

Hast Du spezielle Fragen, die ich mit meiner Erfahrung und meinem Wissen beantworten kann? Dann melde Dich bei mir, ich freue mich, Dich kennenzulernen!

  • Hidden
  • Bu alan doğrulama amaçlıdır ve değişiklik yapılmadan bırakılmalıdır.