Details:

  • Ich bin einseitig implantiert.

  • 56 Jahre lang musste ich mich mit Hilfsmitteln durchs Leben schummeln.

  • Erfahrungsberichte anderer CI-Nutzer erleichterten mir die Entscheidung.

  • Heute erfreue ich mich an allen kleinen und großen Geräuschen des Lebens.

Ernst

Mein Name ist Ernst und ich wohne in der Stadt Salzburg. Durch einen Wachstumsfehler im Mittelohr bin ich einseitig taub und habe deshalb einseitig ein Cochlea-Implantat. Nachdem ich mich mit den verschiedensten „Techniken“ durch mein Leben geschummelt hatte, bekam ich im Sommer 2018 einen Tinnitus - mit einem Schlag war ich beidseitig so gut wie taub.

Im LKH Salzburg wurde ein Hörtest gemacht. Obwohl ich dachte, linksseitig komplett taub zu sein, hörte ich über Knochenleitung zum ersten Mal gestochen scharf. Ich war überglücklich! In weiterer Folge bekam ich ein Mittelohrimplantat, später dann ein Cochlea-Implantat. Bereits vor der OP holte ich mir viele Informationen von Betroffenen. Im Jänner 2020 war dann die Implantation, doch ich hatte noch einen langen Weg der Reha vor mir. Ein Ohr, das 56 Jahre nicht gehört hat, muss alles von Grund auf lernen…

Erstaunlich, wie schön der Schotter unter der Sohle knirscht, wie die Vögel laut zwitschern, wie laut Flugzeuge donnern - all das und mehr kann ich auf meiner „tauben“ Seite hören. Auch die kleinsten Fortschritte sind Meilensteine. Heute möchte ich meine Erfahrungen gerne an andere weitergeben.

Jetzt kontaktieren

Mein wichtigster Tipp

Dranbleiben, üben, üben, üben!

Ernst kontaktieren

Hast Du spezielle Fragen, die ich mit meiner Erfahrung und meinem Wissen beantworten kann? Dann melde Dich bei mir, ich freue mich, Dich kennenzulernen!

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.