Die Welt hören – um zu genießen

Die Ausbildung, ein Studium oder der Alltag in der Arbeit – jede Form der Hörminderung belastet den Betroffenen und erschwert die Anforderungen beim Lernen und Arbeiten. Oft erheblich geringere Bildungschancen, geistige Abwertungen oder Rücksichtslosigkeit im Umgang mit der Schwerhörigkeit am Arbeitsplatz – daraus resultieren unter Umständen Rückzugsneigung, Verschlossenheit bis hin zu Isolation.
Nicht nur, dass durch die Schwerhörigkeit der Zugang zu Bildung und Ausbildung teilweise verwehrt bleibt, spätestens am Arbeitsplatz spürt man, welche Bedeutung ein intaktes Hörvermögen für die tägliche Lebensbewältigung darstellt.

Neben genetischen Komponenten können übermäßige Belastung durch Lärm, ein chronisch erhöhter Blutzuckerspiegel (Diabetes), Durchblutungsstörungen, Infektionen, Stoffwechselprobleme, Nervenschäden oder Unfälle Hörstörungen verursachen, ebenso wie manche Medikamente, Alkohol und sogar Rauchen. Umgekehrt birgt eine unbehandelte Schwerhörigkeit ein höheres Risiko für die Entwicklung einer Depression.
Unbehandelt beeinträchtigt eine Schwerhörigkeit also nicht nur den Ausbildungs- oder Arbeitsalltag, sondern auf Dauer auch erheblich die Lebensqualität der Betroffenen. Die frühzeitige Erkennung sowie Behandlung einer Schwerhörigkeit ist daher von zentraler Bedeutung für ein glückliches und erfülltes Leben sowie Ihre Gesundheit.
Umfassende Informationen, die Sie auf diesem Weg zum (wieder) besseren Hören benötigen könnten und welche Möglichkeiten sich dadurch in Ihrer Freizeit ergeben, finden Sie hier!

MEDIZIN
Therapie
Freizeit
Ansprüche & Tipps
Beratung
MEDIZIN
Therapie
Freizeit
Ansprüche & Tipps
Beratung

Stimmen

Nutzer, Angehörige sowie Experten – sie alle eint die jahrelange persönliche Erfahrung mit dem Thema Hörverlust und dessen Lösung.

Als Team für den Patienten auch nach der Operation zu jeder Zeit ansprechbar zu sein und ihn bei seinem Weg zurück zu einem besseren Hören und Verstehen individuell zu begleiten, sehe ich als eine unserer Stärken.

Prim. Dr. Thomas Keintzel, Klinikum Wels-Grieskirchen

Nichts ist unmöglich!

Mein Name ist Höribald und möchte Euch mit meinem Wissen unterstützen, Euer Studium gut zu meistern sowie in Eurem gewählten Beruf zufrieden und erfüllt zu sein.

Weil ich noch sehr jung bin, ständig lerne und vielleicht trotzdem noch ein paar Fehler mache, habe ich als kleine Wiedergutmachung eine maßgeschneiderte Infobox für Euch zusammengestellt:

Infobox anfordern