Projekt Beschreibung

Details:

  • Ich bin Mutter eines implantierten Sohnes.
  • Auch wenn der Weg hart ist, Hartnäckigkeit führt ans Ziel.
  • Das CI hat meinem Sohn viel Selbstbewusstsein gegeben.
  • Es ist wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen.

Irene

Mein Name ist Irene, ich wohne in Burgschleinitz und bin dreifache Mutter, auch eines implantierten Kindes. Nachdem wir entdeckten, dass er am linken Ohr taub war, wurde mein Sohn Valentin 2014 einseitig mit einem Cochlea-Implantat versorgt. Schon immer wusste ich, dass bei Valentin etwas nicht stimmte, doch lange Zeit wurden meine Bedenken nicht ernst genommen. Seit der Implantation ist Valentin so glücklich hören zu können, er hat unglaublich an Selbstbewusstsein gewonnen. Er hat Freude am Leben und Spaß im Alltag, hat gute Freunde gefunden und ist zu einem interessierten jungen Burschen herangewachsen. Ich finde es wichtig, anderen in derselben Situation zu helfen und rate, immer positiv zu bleiben. Ich bin dankbar, dass es Cochlea-Implantate gibt.
Ich empfehle allen Eltern ihrer Intuition und ihrem Bauchgefühl zu vertrauen. Bleibt immer hartnäckig und lasst euch nicht abwimmeln, wenn ihr das Gefühl habt, dass etwas mit eurem Kind nicht stimmt. Habt Mut, auch wenn der Weg oft schwer ist, euer Vertrauen wird euch ans Ziel führen und am Ende wird alles gut.

Jetzt kontaktieren

Mein wichtigster Tipp

Eine positive Einstellung macht viel aus.

Irene kontaktieren

Hast Du spezielle Fragen, die ich mit meiner Erfahrung und meinem Wissen beantworten kann? Dann melde Dich bei mir, ich freue mich, Dich kennenzulernen!