Details:

  • Ich trage rechts ein Cochlea-Implantat und links ein herkömmliches Hörgerät.

  • Ich erlitt mehrere Hörstürze.

  • Ich bin stolz darauf, implantiert zu sen.

  • Fragen stellen ist das Wichtigste.

Sascha

Ich heiße Sascha, wohne in Klagenfurt und bin einseitig implantiert. Im Zuge mehrerer Hörstürze seit dem Jahr 2011 stellten die Ärzte fest, dass ich auf meinem rechten Ohr mit einem Hörgerät versorgt werden musste. Doch stellte sich dies irgendwann als unzureichend heraus und ich wurde im Juni 2019 im Klinikum Klagenfurt implantiert. Seitdem trage ich rechtsseitig ein Cochlea-Implantat. Zu diesem Zeitpunkt bin ich bimodal versorgt, das bedeutet, auf dem linken Ohr habe ich ein Hörgerät.

Seit meiner Implantation ist mein Leben bunter und glücklicher geworden. Wenn ich Worte und Töne wahrnehme, bin ich richtig berührt und ich bin sogar sehr stolz auf meinen Entschluss, mich implantiert haben zu lassen.

Jetzt kontaktieren

Mein wichtigster Tipp

Ein Hörproblem sollte man immer genau beobachten und niemals zögern, mögliche Behandlungsmöglichkeiten angstfrei anzunehmen. Es ist dabei ganz wichtig, Fragen zu stellen, wenn man welche hat. Denn es gibt keine dummen Fragen.

Sascha kontaktieren

Hast Du spezielle Fragen, die ich mit meiner Erfahrung und meinem Wissen beantworten kann? Dann melde Dich bei mir, ich freue mich, Dich kennenzulernen!

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.